Ursula Simon

Geboren 1967 in Regensburg,
Mutter zweier erwachsener Töchter,
zweifache Großmutter

   

 

1983-1989 staatlich anerkannte Erzieherin. 

 

1998 Weiterbildung zur Psychomotorikerin (Motopädagogin), ab 1999 freiberuflich tätig mit Kindern.

 

2002-2004 Ausbildung zur systemischen Therapeutin für Einzelne, Paare und Familien (abgekürzt Familientherapeutin), seitdem auch damit in eigener Praxis tätig.

 

seit 2005 Heilpraktikerin für Psychotherapie.

 

seit 2006 Hypnotherapeutin.

 

seit 2009 Hospizbegleiterin.

 

2014 Heiler-Ausbildung (energetisches, geistiges Wirken).

 

Seit 2015 als zweites Standbein Unternehmerin im Networkmarketing.

 

2018/19 Weiterbildung/Jahrestraining bei Alexander Mark zur weiteren Persönlichkeitsentwicklung.

 

Ursula's berufliche Entwicklung entspricht chronologisch „horizontal“ dem Leben eines Menschen (Kinder, Erwachsene, Sterbende) und „vertikal“ ging es vom rein irdischen Arbeiten immer höher in die geistige Ebene. Da wir geistige Wesen sind, die sich in die Erde inkarnieren und wir als Seelen lernen und reifen wollen, kann man ihre Lebensaufgabe durchaus als „Himmel und Erde verbinden“ oder „den Himmel auf die Erde bringen“ beschreiben. Ursula fühlt sich in der Einheit von "Diesseits" und "Jenseits" zu Hause, Trennung empfindet sie nur als eine Illusion.

 

Sie sagt: "Wenn wir uns dessen bewusst sind, wer wir wahrhaftig sind, leben wir in Frieden und Harmonie - innen wie außen. Um dies zu erlangen, biete ich Menschen meine Begleitung an".